Jugendabteilung

Spanferkelregatta: Meine erste Regatta

Opti an einer Tonne während der Spanferkelregatta

Die erste und bisher auch einzige Regatta, an der ich spontan teilgenommen habe, war die Spanferkelregatta am 24.08.2019. Ursprünglich war geplant, dass ich bei meinen Eltern auf der Caipixl mitsegel. Allerdings hatte ich dann doch mehr Lust auf Jolle. Da ich leider niemanden gefunden habe, der mit mir Teeny segeln wollte, habe ich mich dann nach einer kurzen Abstimmung mit den Organisatoren für den Opti entschieden.

Da ich fast keine Probleme mit Wind und Welle hatte, habe ich ohne zu kentern oder Sonstiges heil die Ziellinie überquert. Auch wenn ich den dritten von drei Plätzen belegt habe, fand ich es richtig toll! Immerhin habe ich ein Glas bekommen, was meine Familie nicht geschafft hat. Ich glaube, dass ich es nicht so toll gefunden hätte, wenn ich nicht fast durchgehend von Britta und Olli auf einem Trainerboot begleitet worden wäre, da sie mir geholfen haben, mich zu orientieren. Das war sehr gut, da ich noch keine richtigen Regattaerfahrungen hatte (abgesehen vom Mitsegeln auf einem Dickschiff). Außerdem habe ich den Kurs und vor allem die Distanzen etwas unterschätzt. Aber mit ihrer Hilfe lief zum Glück fast alles rund.

Damit ich das nächste Mal nicht nur genauso viel Spaß habe, wie dieses Mal, sondern vielleicht auch eine bessere Platzierung bekomme, bin ich schon mit Jesper verabredet, mit ihm gemeinsam bei der Spanferkelregatta 2020 im Teeny zu starten.

 

Annelie für die YCS JA Redaktion